| 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |
04.08.2017 
 
DIANA STORM im Sturm auf die Diana (G1) 
Die in Park Wiedingen gezogene DIANA STORM (Soldier Hollow - Divya) ist eine von vier Stuten, die am kommenden Sonntag in der 159. Austragung des wertvollsten deutschen Stutenklassikers ihren Vater, unseren Championbeschäler Soldier Hollow stolz machen können. Neben DIANA STORM, die in den Farben des Stalls Grafenberg läuft, werden Gestüt Röttgens Winterkönigin WELL SPOKEN (Soldier Hollow - Well American), Gestüt Auenquelles GONDORA (Soldier Hollow - Gondola) und die für die Brüder Schön laufende Zweite in der Winterkönigin, PEMINA (Soldier Hollow - Princess Lala) um kurz vor 16 Uhr am Düsseldorfer Grafenberg auf die 2200 m weite Reise um 500.000 € Preisgeld und klassisches Lorbeer gehen.

Das Los hat entschieden, dass die genannten dreijährigen Stuten dabei tatsächlich nebeneinander in die äußeren Startboxen einrücken werden. Das Geläuf wird nach einer regenreichen Woche im Rheinland mit "gut bis weich" erwartet, was garantiert kein Nachteil für die vier Nachkommen unseres Top-Beschälers sein wird. Nachfolgend die vier Stuten im Detail, wie sie im Programm erscheinen (Startbox in Klammern).

4 WELL SPOKEN/Gestüt Röttgen/Markus Klug - Martin Seidl (15)
5 DIANA STORM/Stall Grafenberg/Waldemar Hickst - Marc Lerner (16)
11 PEMINA/David u. H.P. Schön/Jens Hirschberger - Alexander Pietsch (14)
15 GONDORA/Gestüt Auenquelle/Roland Dzubasz - Bauyrzhan Murzabayev (10)

Foto: Diana Storm aus Park Wiedinger Zucht bläst zum Sturm auf "die Diana".
 
« zurück